Ob einen zweiten kurs zu Stande kommt, hängt vom der Anzahl der Interessenten ab. Wer Interesse hat, sollte sich deshalb bitte melden.  

EX-IN 

steht für "EXperience INvolvement", was übersetzt bedeutet "Erfahrung einbeziehen".

Psychiatrie-Erfahrenen entwickeln in der Ausbildung ein "Wir-Wissen", dass sie zum Experten durch Erfahrung macht. Dieses Erfahrungswissen kann und soll das Fachwissen von Fachkräfte komplementieren (und nicht ersetzen!) und so das Versorgungssystem bereichern.

EX-IN hat als ein Europäisches Pilotprojekt angefangen. In Deutschland waren F.O.K.U.S. in Bremen und der Universitätsklinik Eppendorf in Hamburg beteiligt. Inzwischen hat sich EX-IN auch in andere Teilen Deutschlands etabliert.

Der Kurs, die aus 2 Teilen besteht, umfasst folgende Modulen:

Basismodule:

Aufbaumodule:

Die Ausbildung dauert insgesamt 1 Jahr und beinhaltet neben den Kurstagen (in Halle sind dies 20x 2 tage, jeweils Freitags und Samstags) auch 2 Praktika. Das Schnupperpraktikum muss mindestens 40 Stunden (besser wäre 60) haben, und das Aufbaupraktikum mindestens 80 (besser wäre 120). Die Teilnehmern müssen am Ende ein Portfolio abgeben (bekommen dies aber auch wieder zurück) und eine Endpräsentation machen.

Ich habe diese Ausbildung in Hamburg gemacht (Abschluss 2010) und anschließend auch den Trainerausbildung (2011). Als ich selbst noch in Hamburg in den Ausbildung war, habe ich mich schon als Ziel gesetzt einen EX-IN Kurs in Halle zu Stande zu bringen. Dank der hilfe die ich von viele Seiten bekommen habe (DGSP, Saalesparkasse, Krankenkassen, Aktion Mensch um nur einige wenige zu nennen), läuft inzwischen den erste Kurs in Halle. Der Träger ist der Verein für Rehabilitation Behinderter Halle/Saale e.V.. 

Weitere Informationen zu EX-IN finden Sie in diesem Flyer und auf den folgenden Webseiten:

Wer Interesse an den Kurs oder noch weitere Fragen hat, kann sich gerne per Mail bei mir melden, oder neim Interesse das Bewerbungsformular ausfüllen und mich zukommen lassen. Ich informiere Sie denn, so bald es konkretere Informationen gibt. Die Mailadresse lauteT. EX-IN@gmx.net

Gegen eine Aufwandsentschädigung (Reisekostenerstattung) bin ich auch gerne bereit für eine Vortrag mit Powerpoint-Präsentation zu Ihnen zu kommen, und vor Ort Ihren Fragen zu beantworten.

Als zertifizierte Experte durch Erfahrung (EX-INlerin) und EX-IN-Trainerin  stehe ich Ihnen außerdem gerne als (Ko-)Referentin, Beraterin, Trainerin usw. zu Verfügung. Themen könnten neben EX-IN auch

usw.  sein.

Sollten Sie ein Thema wünschen, dass ich hier nicht erwähnt habe, nehmen Sie dann trotzdem bitte Kontakt mit mir auf. Ich werde es Ihnen schon sagen, wenn ich für das Thema nicht die geeignete Referentin bin. In dem Fall haben Sie aber gute Chancen, dass ich Ihnen jemandem anderem mit Erfahrungswissen für das Thema empfehlen kann.