Petition: Ambulante psychiatrische Versorgung AUCH in Sachsen- Anhalt!
 
 
ICH MÖCHTE ZU HAUSE BLEIBEN- AUCH IN MEINER KRISE!
 
 
Ambulante Soziotherapie nach § 37 a SGB V ist seit 2002 eine gesetzlich zustehende Leistung für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Sie wird im Krisenfall vom Arzt verschrieben und soll Betroffene in die Lage versetzen, notwendige Leistungen und Angebote in Anspruch zu nehmen. Dabei wird die soziale, berufliche und häusliche Situation analysiert und mit dem Betroffenen unter Einbeziehung des Unterstützernetzwerkes ein Therapieplan erarbeitet.
Die Soziotherapie umfasst sowohl aktive Hilfe als auch Anleitung zur Selbsthilfe und findet überwiegend im sozialen Umfeld des Patienten statt.
 
Bis zum heutigen Zeitpunkt ist die Finanzierung ambulanter Soziotherapie und ähnlicher Angebote wie z.B. ambulante psychiatrische Pflege durch die Krankenkassen hier in Sachsen- Anhalt völlig unzureichend, so dass qualifizierte Anbieter diese Leistung nicht kostendeckend erbringen können.
Aktuelle Kostenverhandlungen verliefen bisher ergebnislos.
 
Auf der anderen Seite berichten Krankenkassen über jährlich steigende Kosten und Fallzahlen im stationären psychiatrischen Bereich.
 
Betroffenen bleibt aber, mangels ambulanter Angebote, keine andere Alternative, als im Krisenfall in eine psychiatrische Klinik zu gehen.
In Sachsen-Anhalt bleibt dadurch das sozialpsychiatrische Prinzip „AMBULANT VOR STATIONÄR“ auf der Strecke.
 
„Ich habe mit mehreren Betroffenen gesprochen. Die allgemeine Reaktion war, dass wir solche Angebote dringend brauchen.
Fast alle meinten, dass ihnen Klinikaufenthalte erspart geblieben wären, wenn sie in ihrer Krise solche alternativen Angebote hätten wahrnehmen können. Sie hätten bei weitem bevorzugt, zu Hause bleiben zu können, statt in die Klinik zu gehen.“
 
UM DIESE SITUATION ZU ÄNDERN, BRAUCHEN WIR IHRE UNTERSTÜTZUNG!
HELFEN SIE UNS MIT IHRER UNTERSCHRIFT, DIE LAGE DER BETROFFENEN ZU VERBESSERN UND DIE VERHANDLUNGEN ZU EINEM POSITIVEN ERGEBNIS ZU BRINGEN!
 
MIT IHRER UNTERSCHRIFT MACHEN SIE DEN VERANTWORTLICHEN DEUTLICH, DASS SIE IHREN VERPFLICHTUNGEN NACHKOMMEN SOLLTEN UND IHREN BEITRAG ZUR KOSTENDECKENDEN FINANZIERUNG DIESER LEISTUNGEN ERBRINGEN MÜSSEN!

 

Falls Sie unsere Petition unterstützen möchten, haben Sie dazu 2 Möglichkeiten:
 
1.      Durch Ihre Unterschrift auf der Webseite von OpenPetition. Dort finden sie auch den offiziellen Petitionstext.
2.      Durch Ihre Unterschrift auf einer unserer Sammellisten. Diese können Sie, zusammen mit dem offiziellen Petitionstext hier, herunterladen
 
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns unterstützen und die Petition an Ihrem Arbeitsplatz sowie im Familien- und Bekanntenkreis bekannt machen und auslegen würden.