Umfang und Häufigkeit
 
Ambulante Soziotherapie kann sowohl als Einzelmaßnahme im häuslichen Umfeld oder an einem anderen geeigneten Ort oder als Gruppenmaßnahme stattfinden.
Eine Therapieeinheit umfasst regulär 60 Minuten, kann aber bei Bedarf in kleinere Einheiten aufgeteilt werden.
In Absprache mit dem behandelnden Facharzt ist es zu einem späteren Zeitpunkt im Verlauf der Therapie möglich, gruppentherapeutische Maßnahmen zu implementieren. Eine gruppentherapeutische Einheit beträgt 90 Minuten.
Die Dauer und Frequenz der soziotherapeutischen Behandlung sind abhängig von den individuellen medizinischen Erfordernissen. Insgesamt können höchstens bis zu 120 Stunden je Krankheitsfall innerhalb eines Zeitraumes von drei Jahren erbracht werden (vgl. Richtlinien Soziotherapie).